Fernheizung

Ein Vorteil für die Gemeinschaft

Die Fernheizung ist heute ein wichtiges Mittel zur effizienten Nutzung von Primärenergie, da sie auf der Möglichkeit basiert, erneuerbare Energiequellen zu nutzen (Biomasse, Geowärme) oder bei Industrieprozessen entstehende Wärmeüberschüsse zu verwerten. Die Implementierung dieses Systems erleichtert eine bessere Kontrolle der von einer einzelnen Zentrale erzeugten Abgase und beseitigt das Problem der bei Einzelheizungen häufig vorkommenden unzureichenden Überprüfung. Bei Neubauten gewährleistet die Fernheizung außerdem eine spürbare Reduzierung der Investitionen für die Realisierung der Heizzentrale.

Die Branche, die sich mit der effizienten Nutzung erneuerbarer Energiequellen befasst, wächst und entwickelt sich ständig weiter, so dass der Bedarf an Unternehmen steigt, die über die notwendigen Strukturen und Fachkenntnisse verfügen, um Spezialanlagen dieser Art zu planen. Der Zeit voraus sein bedeutet, auf die neuen Erfordernisse der Kunden einzugehen. Unser Unternehmen hat von jeher diese Politik verfolgt und somit die neuen Bedürfnisse des Markts vorweg genommen.

Konzept

Fernheizung ist ein Anlagenkonzept, das die Zentralisierung der Energieerzeugung mit der Verteilung der Wärme anhand eines weit verzweigten, unterirdisch verlaufenden Netzes von Rohrleitungen verbindet.

Senkung der Emissionen

In den meisten Fällen tritt die Fernheizung an die Stelle bereits vorhandener, veralteter oder unzureichend kontrollierter Anlagen. Die Konzentration der Emissionen in die Atmosphäre an einem einzigen Punkt anstelle der kapillaren Verbreitung durch eigenständige Heizungen oder Öfen erleichtert die Kontrolle und die Verdünnung des in die Atmosphäre entweichenden Rauchs. Die anfängliche Auslegung in Verbindung mit elektronischer Modellierung bestimmt die Parameter für die Optimierung und die Kompatibilität der Anlage mit dem umliegenden Gebiet aufgrund der Morphologie, der Windverhältnisse und der Konzentration vorhandener Wohngebiete.

Kontrolle und Überwachung

Gewährleistung der Vornahme von ständigen Kontrollen der Emissionen und Überwachung der Umweltauswirkungen aufgrund der nationalen und regionalen Gesetze.

Reduzierung der Betriebskosten für den Endverbraucher

Einer der vom Endverbraucher meistgeschätzten Vorteile ist die Reduzierung der Betriebs- und Instandhaltungskosten der Anlagen. Dank der Fernheizung werden diese Kosten zu kontrollierten, sicheren Beträgen. Der Wartungsaufwand geht in der Tat zu Lasten des Lieferanten, während der Verbraucher sich darauf beschränken kann, den abgerechneten Verbrauch unter Kontrolle zu halten.

Mehr Sicherheit in den Wohnungen

Die Tatsache, dass in den Wohngebäuden keine herkömmlichen Heizanlagen mehr vorhanden sind, ist eine weitere Gewähr für Sicherheit, da die Verbraucherstation keinen Bedarf an Brennstoffen hat